Was Sie bitte unbedingt beachten sollten:


Umgang mit dem Coronavirus

Liebe Schüler,

 

ab dem 23.03.2020 kann ich leider keinen mobilen Reitunterricht mehr anbieten.

 

Ich denke das ist in der momentanen Lage der verantwortungsvollste Umgang mit der Pandemie.

Zwar sind Treffen zu zweit nach wie vor erlaubt, aber ich möchte nicht zum Überträger der Erkrankung werden, da ich normalerweise mehrere Reitschüler hintereinander anfahre.

 

Onlineunterricht wird aber nach wie vor möglich sein. Zu den technischen Möglichkeiten werde ich noch detaillierte Informationen veröffentlichen, die es euch möglichst einfach machen sollen, diese Möglichkeit in Anspruch zu nehmen.

 

Das wichtigste ist jetzt erstmal, dass wir alle gesund bleiben und uns verantwortungsvoll unseren Mitmenschen gegenüber verhalten!


Umgang mit (tierischen) Infektionskrankheiten

Liebe Schüler,

 

ich fahre als mobile Trainerin häufig mehrere Ställe hintereinander an, daher sind mir hygienische Maßnahmen ganz besonders wichtig! Ein verantwortungsvoller Umgang mit Infektionskrankheiten geht uns alle an. Mir ist bewusst, dass es keinen hundertprozentigen Schutz geben kann aber ich versuche bestmögliche Maßnahmen umzusetzen.

Ich desinfiziere Hände und Schuhe vor und nach jedem Besuch und komme immer in frisch gewaschener Kleidung.

Das mache ich ausnahmslos bei jedem Besuch so.

 

Wichtig ist aber auch Ihre Mithilfe!

 

Bitte informieren Sie mich VOR meinem Besuch, wenn Ihr Pferd Fieber hat oder zeitnah hatte oder wenn in Ihrem Stall vor kurzem ein Druse-, Herpes- oder Influenza- (auch Verdachts-) Fall aufgetreten sein sollte.

 

Wir halten dann eine gewisse Karenzzeit ein, damit Infektionen nicht von Stall zu Stall getragen werden.

 

Vielen Dank für Ihre verantwortungsvolle Mitarbeit!